Berlin-Kaulsdorf: Eines der beliebtesten Gebiete bei der Grundstückssuche

Immobilienexperten bestätigen: Grundstückssuchende wollen in Europas größtes Einfamilienhausgebiet ziehen.


Grundstücke in Berlin und Brandenburg von Grundstückskultur
Ob im Internet, auf Messen oder über einen Immobilienvermittler: Der Ortsteil Kaulsdorf (Marzahn-Hellersdorf) wird schon seit Jahren von vielen Interessenten für Baugrundstücke angefragt. Verwunderlich ist das kaum, denn der idyllische, grüne Stadtteil befindet sich in ruhiger Stadtrandlage. Gleichzeitig ist er sehr gut an das Berliner Verkehrsnetz angebunden. Mit den nahegelegenen öffentlichen Verkehrsmitteln oder über die B1/B5 erreichen Anwohner den zentralen Alexanderplatz in weniger als 30 Minuten. Vor allem überzeugt der Bezirk jedoch durch das Landschaftsgebiet Wuhletal, die Kaulsdorfer Seen und die große Auswahl an Supermärkten, Kindergärten, Schulen sowie medizinischer Versorgung.

Daniel Marczinek, Inhaber des Marketingunternehmens Grundstückskultur weiß um die Attraktivität von Baugrundstücken in Berlin-Kaulsdorf: „Ich werde oft von Interessenten nach freien Flächen im Berliner Osten gefragt. Viele wünschen sich das eigene Haus im ruhigen Grünen mit einem relativ kurzen Weg in die Stadt. Darum gibt es in Kaulsdorf auch kaum noch passende Grundstücke zu kaufen“. Grundstückskultur hat sich auf die Vermittlung von Grundstücken in Berlin und Brandenburg mittels perfekt zugeschnittener Marketingkonzepte spezialisiert. „Manche behaupten, dass freie Grundstücke mehr Vorteile als Bestandsimmobilien bieten. Das würden wir natürlich niemals sagen, möchten aber gleichzeitig hervorheben, dass ein Grundstück – egal ob mit oder ohne Bauträgerbindung – viel Raum für Ideen und Träume lässt“.

Das Unternehmen ist besonders bestrebt, Grundstückssuchenden die Angst vor Immobilienmaklern zu nehmen. Als Vermittler berät Grundstückskultur die Verkäufer bei der Erstellung ihres Angebotes und begleitet Käufer in allen Fragen bis hin zum Abschluss des Kaufvertrages. Dabei beinhaltet das vielseitige Portfolio die Erstellung von Marktanalysen, Texten und Bildern für Exposés, Grundstücksbesichtigungen mit den Interessenten, Vorstellung von Baugrundstücken auf Immobilienmessen in der Metropolregion Berlin-Brandenburg und vieles mehr.

Die Marktanalyse zeigt, dass Europas größtes zusammenhängendes Einfamilienhausgebiet weiterhin ein sehr beliebtes Wohngebiet bei Grundstückssuchenden sein wird. Auch aus diesem Grund sind sich die Spezialisten von Grundstückskultur der Rarität ihrer Baugrundstücke in Kaulsdorf besonders bewusst. Die angebotenen Flächen gibt es ab vergleichsweise großen 658 m² zu einem Preis ab 125.020 €. Als Teil eines größeren Baugebietes werden die Baugrundstücke mit Bauträgerbindung voll erschlossen verkauft. Mit einer GRZ von 0,2 und einer GFZ von 0,4 haben zukünftige Bauherren hier die üblichen Entfaltungsmöglichkeiten bei ihrem Hausbau. Die neue Wohngegend gliedert sich wunderbar in das Umfeld, welches sich aus Einfamilienhäusern zusammensetzt, ein. Schulen, Kindergärten und Einkaufsmöglichkeiten sowie das UKB sind mit dem Auto und auch zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar.

Informationen zu den Baugrundstücken in Berlin Kaulsdorf

Weitere Informationen zu Grundstückskultur
Daniel Marczinek
Bölschestraße 17
12587 Berlin
+49 (0)30 206 09 167
+49 (0)151 651 20 686
info@grundstueckskultur.de

Mehr in der Kategorie: Grundstücksnews (1 von 9 Artikeln)