Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tage des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie GRUNDSTÜCKSKULTUR (Heidelberger Platz 4 in 14197 Berlin, 0151 651 20 686, info@grundstueckskultur.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, werden wir Ihnen eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung, als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


Geschäftsbedingungen

§ 1 Weitergabeverbot

Dem Auftraggeber ist jegliche Weitergabe der durch GRUNDSTÜCKSKULTUR erteilten Informationen – insbesondere des Nachweises – an Dritte nur nach textlicher Zustimmung durch GRUNDSTÜCKSKULTUR gestattet. Bei unbefugter Weitergabe des Exposés schuldet er – unbeschadet eines weiteren Schadensersatzanspruchs – im Falle des Vertragsschlusses durch den Dritten die oben genannte Provision.

§ 2 Doppeltätigkeit

GRUNDSTÜCKSKULTUR darf sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer tätig werden.

§ 3 Eigentümerangaben

GRUNDSTÜCKSKULTUR weist darauf hin, dass die von ihr weitergegebenen Objektinformationen vom Verkäufer bzw. von einem vom Verkäufer beauftragten Dritten stammen und von GRUNDSTÜCKSKULTUR nicht notwendiger Weise auf ihre Richtigkeit nicht überprüft worden sind. Es ist Sache des Kunden, diese Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. GRUNDSTÜCKSKULTUR, welche diese Informationen nur weitergibt, übernimmt für die Richtigkeit keinerlei Haftung.

§ 4 Haftungsbegrenzung

Die Haftung von GRUNDSTÜCKSKULTUR wird, soweit gesetzlich zulässig, auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten begrenzt.

§ 5 Verjährung

Die Verjährungsfrist für alle Schadenersatzansprüche des Kunden gegen GRUNDSTÜCKSKULTUR beträgt 3 Jahre. Sie beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem die die Schadenersatzverpflichtung auslösende Handlung begangen worden ist. Sollten die gesetzlichen Verjährungsregelungen im Einzelfall für GRUNDSTÜCKSKULTUR zu einer kürzeren Verjährung führen; gelten diese.

§ 6 Gerichtsstand

Bei Verträgen mit Vollkaufleuten ist Berlin Erfüllungsort und Gerichtsstand.


    ... bereits jetzt den Zugang zum Exposé, ohne den Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist abzuwarten - und bestätige(n) dies durch Auswahl des Optionsfeldes. Mir/Uns ist bekannt, dass damit mein/unser Widerrufsrecht erlischt. Mir/Uns ist bekannt, dass ich/wir GRUNDSTÜCKSKULTUR die im Exposé/Email-Anschreiben zu einer von mir/uns angefragten Immobilie genannte Vergütung schulde, wenn ich/wir diese Immobilie tatsächlich kaufe(n)/miete(n). (Hinweis: Kosten entstehen Ihnen als Interessent von GRUNDSTÜCKSKULTUR weder für den Exposéempfang noch für weitere Leistungen (z. B. Besichtigungen), sondern lediglich im Falle eines Kaufes/Anmietung.)